MAI-SFE

MAI bedeuted München Augsburg Ingolstadt Region im Carbon Cluster.

SFE ist Smart Fiber Engineering (selektive Faserablage Einrichtung)

10955377_960462350631960_8794979176881366604_n12002316_875976265804756_6674955348379148133_n11147159_875584042510645_498902702854440915_n

KristallisationKondensionKommunikation

Hier hat A2Innovate und A2Global Projekte Eingereicht die dazu führten das MAI Carbon den Zuspruch vom Bund bekam um 300 Millionen Fördergelder für den Wirtschaftsstandort Deutschland bereitzustellen. SFE ist in vielen Variationen von Michael Warek vorgestellt worden. Ich wurde vom Bund Interviewed und im MAI Carbon cluster aufgefordert SFE und ahnliche Projekte darzustellen und Technisch zu Projektieren. Trotzdem ist BMW im Carbon Cluster unheimlich frech, mit meinem Projekt, welches diese Herrschaften ausdrücklich durchweg bis zum Bund als Zukunftsweisend ausgewiesen haben, ohne mich mit all meinen Projektierungen und Ausführungen, nach BMW Forderungen durchgeführt worden. Meine Freunde im MAI Carbon Cluster haben sich erdreistet mit BMW und der GWP (Herr Julius Nickl) mein gefeiertes Projekt SFE™ (Michael Warek) (Eierlegende Wollmich Sau, Zitat: Voith) selbst ohne mich dabei zu haben durchzuführen ohne mich für die geforderten Arbeiten zu berücksichtigen.

SFE™ ist jetzt durch dieses Projekt bewiesen.

BMW hat ihre ersten SFE Erkenntnisse an Korea Lizenziert. Das ist Beweis der Akzeptanz meiner Arbeiten und Erfindung von SFE. PCT 20070044918 Patent ist eine Veröffentlichung welche eine unmenge von weiteren Patenten der SFE Familie umgeben die alle für Sie angemeldet werden können. SFE ist eine Durchbruchs-technologie welche vollautomatisch in den Raum hinaus arbeiten kann und mit 6 m pro Sekunde Rekordgeschwindigkeiten der Produktion erreichen kann welche bei jeder Austoßmenge einsetzbar ist.

Eine Rechnung von A2Global Lieferant der Ideen und SFE Schmiede für BMW ist eingereicht und fällig. BMW hat die Wahl wie Sie mit SFE weitermachen wollen. SFE ist noch sehr viel mehr als BMW zur Zeit versteht. Die Zusammenarbeit ist angeboten, Gewinne durch SFE können ausgeschöpft werden. BMW kennt SFE seit 2005 welches Weltweit im PCT Verfahren angemeldet ist und eine mächtige Familie von Patenten bedeutet.

Ich möchte hierbei darauf hinweisen das Herr Pfitzer Technischer Leiter Carbon, Verantwortlich für die Gesamte Palette vom i8  bis Carbon Dach und Stoßfänger im Werk Landhut tätig ist. Dieser sehr geschätzte Herr Hanno Pfitzer ist in dem FIZ und seinen 11Tausend Mitarbeitern nur drangsaliert worden. Ich hoffe das wir hier ein neues Kapitel aufschlagen können. Hanno Pfitzer ist auch für MAI SFE zuständig und kennt SFE durch einen von BMW ausgestellten NDA der eineindeutig ist.

Ich bitte die Aktionäre der BMW und die Manager doch zu überlegen was hier möglich ist. Der Verkauf von der SFE Familie ist für 137 M EURO zur Zeit angesetzt. Die Einnahmen durch SFE sind für die gesamte Infrastruktur von Terastädten der Raumfahrt der Wasserversorgung und sämtlicher anderen Infrastruktur und Material Anforderungen geeignet. Wir bitten Sie dieses enorme Wirtschaftspotetial selber einzuschätzen und eine Demonstration von Michael Warek persöhnlich durch Seminar anzufordern. BMW kann hier die Führungsrolle einnehmen und A2Global ist Lieferant der ausgewählten Möglichkeiten.

Wir geben Ihnen noch viel mehr als was im MAI SFE Projekt bewiesen wurde.

http://www.carbon-composites.eu/de/projekte/mai-carbon-projekte/produktionssysteme/mai-sfe/

SFE ist von Michael Warek eingereicht worden und diese erste Version ist nur der Beginn des neuen Zeitalters Carbon. Ich lade hier jeden ein der mehr darüber wissen will und gebe Ihnen die Möglichkeit, SFE mit viel mehr als dem OneStep Verfahren das im MAI SFE Projekt veranschaulicht wurde, durchzuführen.

Wir können einen TG von über 1000 Grad und eine komplett umweltfreundliche Verarbeitung durch SFE Carbon industrialisieren. Michael Warek ist Patent Inhaber von SFE und hat seit 30 Jahren SFE ausgearbeitet. Die Probleme der Impregnation in Hochgeschwindigkeit der Gelierungsgrad und die Kohlefaser Problematik von der Umlenkung zu den eingebrachten Spannung und reinem SP2 Verbund sind durch viele Iterationen gegangen welche Sie selber nicht durchlaufen brauchen und sofort an der Lizenzierung teilzunehmen. BMW ist ein solventer Kunde.

Es ist eine riesen Koordination welche im Detail zu den erlangten Möglichkeiten führt und ihnen hier angeboten wird. BMW hat hier als Vorreiter Kunde von SFE eine große Bedeutung und dies kann von jedem der jetzt einsteigt zum Vorteil werden. Wir ermöglichen einen Durchbruch von Kohlefaser anisotropischer Produktion in einem OneStep. Ihre Infrastruktur wartet schon.

Hier bin ich Jetzt. Und fordere die Richtigstellung und persönliche Anerkennung meiner Projekte, durch den Staat veranlasst, welcher die Förderung Deutschlandweit ausgeschrieben hat.

Wir sollten auf die Werte zugehen.

 

Ich fordere auch BMW auf sich an der Schule des Lebens die Hamburger Seefahrtschule zu beteiligen damit ich BMW fertig beibringen kann, wie man mit Carbon umgehen kann. SFE-OneStep und SFE-H2Cn sind von mir, seit Jahrzehnten bei BMW bekannt und ich habe die Orginal NDA von BMW unterschrieben mit A2Global.

Cfaser_und_Haar(861×490)

Bitte Susanne, ich bedanke mich für dein Augenzwinkern und möchte BMW mein Wissen, Freihaus vermitteln. In dem BMW Kohlefaserinstitut SFE  Kaltenkirchen unter meiner Gründung und Führung. Unsere Historie ist bekannt, jetzt sind wir angelangt. Ich sehe dich, du siehst mich.

A2Global hat BMW eine Rechnung geschrieben für die von BMW angenommenen Leistungen in Bezug SFE-OneStep und MAI-SFE dem Bund geförderten Projekt.

Klare Stellungnahme zu dem Verkauf von weiteren Lizenzen durch BMW für mein SFE Verfahren sind nach Absprache möglich. Die Gesamten Vorzüge von SFE sind jetzt kennen zu lernen und voll zu Industrialisieren.

Wir wenden uns jetzt einer Anklage zu um die Dunklen Machenschaften Anzuzeigen.

Es gibt ein Weg der allen zugute kommt. Ich bin bereit hier ein Weg einzugehen der für BMW einen größeren Vorteil bildet als derzeit BMW für sich selbst ausgemacht hat. Noch haben wir die Möglichkeit im WIN WIN WIN uns zu begegnen. Ich berufe mich auf die Annahme von BMW meiner Technologien und die Veräußerung in Märkte die nicht in die gemeinsamen Abmachungen passen.

2017 ist das Jahr in dem Ex-Konzern-Patriarch Ferdinand Piëch schwere Anschuldigungen gegen Vorstand und Aufsichtsrat erhoben hat. Er hat sich gegen sein eigenen Vorstand von VW in der US Abgaskrise gewandt. Macht das VW Probleme? Eins steht fest, die US will die Deutschen Autobauer von -ihrem Markt- verdrängen und alle Mittel sind denen Recht. Es ist eine Globale Krise der Währungen und Derivaten hier kann nicht mehr abgeschöpft werden. Andere Quellen die ergiebig genug sind exponential zu wachsen, müssen aufgedeckt werden. Gebt einen aus für euch selbst damit das Exponentiale wahr wird euch zu retten. Bei dem, die Mangel zugesprochen bekommen, ist nichts zu holen.

Wie geht es mit BMW und den Unwahrheiten, vielleicht wird auch hier und da ein Strick daraus gedreht. Die US ist interessiert. Im letzten Joker des Deals wird hart gepokert, wie geht die Krise für BMW aus?

 

11952678_510411092442381_8090199812333320442_o

Liebe Grüße und das Leben kommt vor dem geschriebenen Wort.

Ich gebe dir mich